Programm · 10.7.2016

Merken

So, 10. Juli 2016 · 11:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Landes-Jugendjazzorchester Bayern „Expressions“ + Jazz Juniors Big Band

Jung und jünger mit Freude am Spiel

LJJB-Rüschenbaum_tdh Mit der „Jazz Juniors Big Band“ und der Konzertformation des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern stellen sich sowohl die jüngsten, als auch die aktuell erfahrensten Musiker aus der Talentschmiede um Harald Rüschenbaum und sein Dozententeam dem Publikum mit Stücken vor, die zeigen, welche musikalische Bandbreite gemeinsam erreicht werden kann.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 11:00 Uhr · Haidplatz

The Dixie Heartbreakers

Geigengestärkter Oldtime mit Humor

The Dixie HeartbreakersDie sieben fränkischen Musiker haben sich mit ihrer unverhohlenen Freude an der Interpretation von Evergreens der Jazzliteratur längst in die Herzen des Publikums gespielt. Von „Tiger Rag“ bis zu „Happy Feet“ wirken die Arrangements frisch und aufgeräumt.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 11:00 Uhr · Zum Goldenen Fass

Stefan Amannsberger Acoustic Trio

Geschmeidige Arrangements voll Wärme

Stefan Amannsberger Acoustic Trio Richard Köll an Saxophon und Klarinette, Michi Ross mit Flöte und Saxophon und Stefan Amannsberger an akustischer und Lapsteel Gitarre verstehen es, ihren melodiösen  Bandsound kompakt, aber doch durchlässig genug zu gestalten, damit die individuellen Stärken der drei Musiker Raum zum Wirken haben.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 11:30 Uhr · Kohlenmarkt

ROMA TERMINI

Italienisches Flair mit Sax-Appeal

Roma TerminiVon „Santa Lucia“ bis „Senza Fine“ transportieren Alessandro De Santis an Sopran-und Altsaxophon, Davide Roberts am Piano, Markus Wagner am Bass und Christos Asontis am Schlagzeug ein mediterranes Lebensgefühl, das musikalisch arrangiert leicht unf luftig wirkt.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 11:30 Uhr · Bismarckplatz

Alexandrina Simeon Quintett

Stimmiger Worldjazz mit Soul

Alexandrina Simeon Quintett Komponistin und Sängerin Alexandrina Simeon vereint Melodien aus ihrer bulgarischen Heimat mit jazzigen Harmonien und lateinamerikanischem Lebensgefühl. Ihr Einklang mit Stephan Holstein an Klarinette und Saxophon, Pianist Daniel Mark Eberhard, Bassist Andi Bauer und Schlagzeuger Tom Steppich beeindruckt und bewegt.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 11:30 Uhr · Amore, Vino & Amici

Drei d’accord

Dreiklang von Cello, Harfe & Sax

Drei d'accord Agnes Schlaghaufer am Cello und Barbara Gasteiger an der Harfe kombinieren ihre Stimmen, instrumental unterstützt von Franz Jetzinger mit Saxophon, Cajon und Gitarre, um ein melodisch  harmonisches und rhythmisches Wohlfühlprogramm zum Klingen zu bringen.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 13:30 Uhr · Kohlenmarkt

Jazzymotion

Stimmiger Gute-Laune-Jazz

JazzymotionDie Formation um Schlagzeuger Martin Schnabl vereint mit Saxophonist Peter Thoma, Gitarrist David Motsonashvili, Pianist Andreas Osterholt, und Bassist Friedrich Betz Musiker, die mit ebensoviel Herzblut dabei sind, wie ihre Sängerin Klaudia Salkovic-Lang, die den Bogen vom Swing bis zum Funk spannt.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 13:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Ark Noir

Mystische Spannungsbögen mit Groove

Ark NoirSaxophonist Moritz Stahl verschmilzt mit André Schwager am Keyboard, Tilman Brandl an der Gitarre, Robin Jermer am E-Bass und Marco Dufner am Schlagzeug elektronischen und akustischen Jazz. Dabei machen die Fünf komplexe Kompositionen dank packender Improvisationen zugänglich und deren Vielschichtigkeit begreifbar.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 13:30 Uhr · Haidplatz

Charly Böck Latin Project

Afrokubanische Groovemeister

Charly Böck Latin Project Das Sextett um Bandleader und Percussionist Charly Böck begeistert das Publikum seit Jahren mit seiner eigenen afrokubanischen Klangwelt, die von neuen, rhythmusbetonten Arrangements bekannter Standards wie „Caravan“ bereichert wird, aber auch eigene Titel wie „Viva la Conga“ in Szene setzt.

Merken

So, 10. Juli 2016 · 13:30 Uhr · Amore, Vino & Amici

Duo Manciu-Schmauch

Rumänische Klangwelt auf Jazzpfaden

Duo Manciu-SchmauchGitarrist Liviu Jean Manciu und Bassist Tiny Schmauch haben in Jahren gemeisamen musikalischen Dialogs eine Verständigungsebene erreicht, in der ihre Inspirationen von Volksmusik bis Modern Jazz vom einen zum anderen mäandern und so den Eindruck eines absolut natürlichen Flusses hinterlassen.