Programm · Experimentell

Merken

Do, 9. Juli 2015 · 18:00 Uhr · Gewerbepark Regensburg

De Strawanza

Improvisationstanz um die Drehorgel

De StrawanzaMit von Hand in die Notenrollen gestanzten Melodien legt Susanne Obereder mit ihrer Drehorgel den Soundteppich, auf dem Saxophonist Mathi Kainz mit Michal Karbowski an der Gitarre und Darek Dzugan am Bass virtuos abheben. Dieses weltweit einzigartige Ensemble spannt hingebungsvoll und unterhaltsam den Bogen von Valse Musette über Tango bis Swing.

Merken

Do, 9. Juli 2015 · 21:00 Uhr · Gewerbepark Regensburg

Analogue Birds

Livelooping mit Didgeridoo

Analogue BirdsTom Fronza nutzt den perkussiv-rhythmischen Sound seines Didgeridoos um Anklänge aus Drum’n’ Bass, Dubstep, Dancehall und Weltmusik zu einem neuen mitreißenden Konzept zu verweben. Im energiegeladenen Austausch mit Alexander Lipan an Gitarre und Oud sowie David Bruhn am Schlagzeug erschafft die Band so „unerhörte“ Musik für Ohr, Herz und Tanzbein, inklusive Perkussions- und Maultrommeleinlagen, sowie Livelooping.

Merken

Fr, 10. Juli 2015 · 20:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

De Strawanza

Improvisationstanz um die Drehorgel

De StrawanzaMit von Hand in die Notenrollen gestanzten Melodien legt Susanne Obereder mit ihrer Drehorgel den Soundteppich, auf dem Saxophonist Mathi Kainz mit Michal Karbowski an der Gitarre und Darek Dzugan am Bass virtuos abheben. Dieses weltweit einzigartige Ensemble spannt hingebungsvoll und unterhaltsam den Bogen von Valse Musette über Tango bis Swing.

Merken

Fr, 10. Juli 2015 · 23:00 Uhr · Murphy's Law

Tamara Lukasheva Duo – Matria

Zwei Partner im Jazz mit Freiheitsliebe

TamaraLukasheva + Matthias Schriefl Sängerin Tamara Lukasheva und Multiinstrumentalist Matthias Schiefl machen sich ebenso humorvoll wie leidenschaftlich mit ihrem Duo „Matria“ auf den Weg, um ihr Publikum mit Anleihen aus diversen Genres zu neuen Aus- und Ansichten zu führen. Dabei verlassen sie mit Gusto ausgetretene Pfade, um gemeinsam die Entdeckungsreise ansprechend abenteuerlich zu gestalten.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 15:30 Uhr · Kohlenmarkt

Expanding Universe Orchestra

Ausgedehnte Universal-Improvisationen

Expanding Universe Orchestra Ob Nebel oder Sternenhaufen, in dieser Jazzgalaxie verbinden Saxophonist David ‚Orion‘ Jäger, Posaunist  Christofer ‚Antares‘  Varner, Multiinstrumentalist Markus ‚Arktur‘ Heinze, Gero ‚Andromeda‘ Kempf an Gitarre und Bass sowie Mäx ‚Sirius‘ Huber am Schlagzeug mit freier Improvisation alles zu einem grenzenlosen Hörbild. Sich diesem intensiv zu widmen erweist sich schnell als heilsame Erfahrung, die mit Vorurteilen gründlich aufräumt.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 18:30 Uhr · Andreasstadel

Sanct Øhl Trio

Experimentelles, das Lebensgeister neckt

Sanct Øhl TrioFloh Haas mit Tenorsaxophon und Flöte, Bassist Stephan Lanius und Günter Hillenmeyer am Schlagzeug, kreieren, mit viel Sinn für Humor, High-Energy-Free-Jazz der Hardcore-Jazzer trunken macht. Auch wenn die Band sich aus vollem Herzen zum  Øhl (schwedisch: Bier) bekennnt, erzeugt die damit geölte Performance doch noch genügend musikalische Reibung, um nicht nur den Musikern Ekstasenschweiß auf die Stirn zu treiben.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 20:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Analogue Birds

Livelooping mit Didgeridoo

Analogue BirdsTom Fronza nutzt den perkussiv-rhythmischen Sound seines Didgeridoos um Anklänge aus Drum’n’ Bass, Dubstep, Dancehall und Weltmusik zu einem neuen mitreißenden Konzept zu verweben. Im energiegeladenen Austausch mit Alexander Lipan an Gitarre und Oud sowie David Bruhn am Schlagzeug erschafft die Band so „unerhörte“ Musik für Ohr, Herz und Tanzbein, inklusive Perkussions- und Maultrommeleinlagen, sowie Livelooping.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 15:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

DISTANCES

Grenzübergreifende Jazzerfahrung

Distances  Saxophonist Jan Grinbert und Pianist Marco Ponchiroli ergänzen sich mit Georg Kolb am E-Bass und Nevyan Lenkov am Schlagzeug zu einer expressiven Band, die es versteht, gezielt mit Dynamik und Rhythmus die Stärken der Musiker hervorzuheben, um so eine gemeinsame Energie zu schaffen, die unvermutet tragfähige Nähe stiftet. So swingen die vier Musiker ihr Publikum auf ein vergnügliches Hörerlebnis ein.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 15:30 Uhr · Vitus

Threeplay

Jazzleidenschaft mit Freiheitsdrang

Threeplay Markus Heinze gestaltet mit Bariton- und Tenorsaxophon gemeinsam mit Stefan Berchtold am Bass und Sunk Pöschl am Schlagzeug expressive Klangwelten, die das Publikum auf eine emotionale Reise mit vielen überraschenden Wendungen einlädt, die von der Improvisationskraft der Individualisten geprägt werden. Das Kaleidoskop ihrer Ausdrucksmöglichkeiten zeugt von Vertrautheit, Erfahrung, aber auch von einer ungebrochenen Lust am leidenschaftlichen Schaffen.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 18:30 Uhr · Andreasstadel

Dualhead

Experimenteller Punkjazz

Dualhead Rhythmusbetonten Punkjazz zelebriert  Mitch Petri  an Saxophon, Klarinette und Bagpipes gemeinsam mit Drummer Mäx Huber, vor dem auch der Hausrat nicht sicher ist. Das Duo fordert sein Publikum mit brachialen Improvisationen und innovativen Klangexperimenten heraus. Die beiden Musiker bekennen sich zu den Tiefen und Untiefen von Musik und Kunst und loten diese gnadenlos aus.