Programm · Thon-Dittmer-Hof

Merken

Fr, 10. Juli 2015 · 18:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Christoph Hörmann Quartett

Straight-Ahead zum Hard Bop

Christoph Hörmann Quartett Vier Musiker, ein kompaktes Klanguniversum: Christoph Hörmann am Tenorsaxophon, Gitarrist Helmut Kagerer, Bassist Ernst Techel und Michael Keul am Schlagzeug überzeugen mit einem Bandsound, der in Sachen Straight-Ahead und Hard Bop eine klare Sprache spricht, die beim Publikum ankommt, weil die solistischen Fähigkeiten der Bandmitglieder Garant für ein abwechslungsreiches Hörvergnügen in bester Tradition sind.

Merken

Fr, 10. Juli 2015 · 20:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

De Strawanza

Improvisationstanz um die Drehorgel

De StrawanzaMit von Hand in die Notenrollen gestanzten Melodien legt Susanne Obereder mit ihrer Drehorgel den Soundteppich, auf dem Saxophonist Mathi Kainz mit Michal Karbowski an der Gitarre und Darek Dzugan am Bass virtuos abheben. Dieses weltweit einzigartige Ensemble spannt hingebungsvoll und unterhaltsam den Bogen von Valse Musette über Tango bis Swing.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 13:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Michael Binder Sextett

Drei Saxophone mit Lust auf mehr

Michael Binder Sextett Der charakteristische Bandsound der jungen Musiker, die sich an der Hochschule für Musik in Nürnberg gefunden haben, wird in erster Linie durch die drei Saxophonisten geprägt. Die ausgezeichnete Rhythmusgruppe der spielbegeisterten Formation versteht es aber, gezielt solistisch Akzente zu setzen. Gemeinsam erzählt die Band von lyrischen Balladen bis hin zu dramatischen Arrangements vo einem Leben,das aus der Vielfalt schöpft.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 15:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

LE CAFÉ BLEU

Märchenhafte Chansons für Jazzliebhaber

LE CAFÉ BLEU In ihrem aktuellen Projekt haben Matthieu Bordenave am Saxophon, Leonhard Kuhn an der Gitarre und Jay Lateef am Schlagzeug Chansons von Edith Piaf so einfühlsam bearbeitet, dass die Musiker mit ihren märchenhaften Comprovisationen Neues mit Wiedererkennungswert schaffen, das Lust auf mehr macht. Beim Jazzweekend wagen die drei erst Ausflüge in die Welt der Soundtracks, die einen ein Leben lang begleiten.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 17:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Meretrio

Kontinente überbrückende Jazzpower

Meretrio Der brasilianische Gitarrist Emiliano Sampaio lebt derzeit in Graz und feiert den Besuch von Bassist Gustavo Boni und Schlagzeuger Luis André aus seiner Heimat mit einer kleinen Tour, die dem europäischen Publikum die Chance gibt, südamerikanischen Modern Jazz einmal live zu erleben. Lebendig, verspielt, humorvoll und vor allem einfallsreich beweisen die drei kollektiv wie solistisch ihre Wandlungsfähigkeit.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 20:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Analogue Birds

Livelooping mit Didgeridoo

Analogue BirdsTom Fronza nutzt den perkussiv-rhythmischen Sound seines Didgeridoos um Anklänge aus Drum’n’ Bass, Dubstep, Dancehall und Weltmusik zu einem neuen mitreißenden Konzept zu verweben. Im energiegeladenen Austausch mit Alexander Lipan an Gitarre und Oud sowie David Bruhn am Schlagzeug erschafft die Band so „unerhörte“ Musik für Ohr, Herz und Tanzbein, inklusive Perkussions- und Maultrommeleinlagen, sowie Livelooping.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 11:00 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Landes-Jugendjazzorchester Bayern „Expressions“

Ausdruckskraft in Stil und Spiel

Landes-Jugendjazzorchester Bayern "Expressions" Mit der „Jazz Juniors Big Band“ und der Konzertformation des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern  stellen sowohl die jüngsten und als auch die erfahrensten Musiker der Talentschmiede um Harald Rüschenbaum  eindrucksvoll unter Beweis, welche Ausdrucksstärke große Formationen entwickeln können, wenn die erarbeiteten Arrangements die individuellen Stärken der Bandmitglieder heben.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 13:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

Bazga

Kraftvolle Improvisationskünstler

Bazga Die Musik von Evgeny Ring am Altsaxophon, Uli Weber an der E-Gitarre, Jort Terwijn am Bass und Hans Arnold am Schlagzeug lebt von sehr bewusst eingesetzten Kontrasten, die Spannung aufbauen und sogar über die Eigenkompositionen hinweg Bögen spannen, die dem spontanen Gestaltungswillen der Bandmitglieder den perfekten Rahmen schaffen. Auf das musikalische Kollektiv wirken Einflüssen von The Bad Plus bis hin zum Portico Quartet nach.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 15:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

DISTANCES

Grenzübergreifende Jazzerfahrung

Distances  Saxophonist Jan Grinbert und Pianist Marco Ponchiroli ergänzen sich mit Georg Kolb am E-Bass und Nevyan Lenkov am Schlagzeug zu einer expressiven Band, die es versteht, gezielt mit Dynamik und Rhythmus die Stärken der Musiker hervorzuheben, um so eine gemeinsame Energie zu schaffen, die unvermutet tragfähige Nähe stiftet. So swingen die vier Musiker ihr Publikum auf ein vergnügliches Hörerlebnis ein.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 17:30 Uhr · Thon-Dittmer-Hof

MELT TRIO

Zusammenklang von Sticks und Saiten

MELT TRIO Im kompromisslosen Miteinander liegt die Faszination des Bandsounds, mit dem Gitarrist Peter Meyer, Bernhard Meyer am Bass und  Moritz Baumgärtner am Schlagzeug Expressivität neu definieren. Einflüsse von Rock bis zu Elektronik  bereichern ihr gemeinsames musikalisches Vokabular, das mit jeder Phrase emotionale Tiefe signalisiert. Die Ausstrahlungskraft der gemeinsam geschaffenen komplexen Klangskulpturen zieht das Publikumin ihren Bann.