Programm · Kohlenmarkt

Merken

Fr, 10. Juli 2015 · 17:30 Uhr · Kohlenmarkt

Blue Heat

Stimmenstarker Groove mit Orgel

Blue HeatWenn Sängerin Diana Laden den Sound von Ralf ‚Banz‘ Heilmanns Hammond nutzt, um gemeinsam mit Gitarrist Jürgen Schottenhamml,  Saxophonist Stephan Greisinger und Güven Sevincli am Schlagzeug Blues, Soul und Jazz hoch leben zu lassen, hebt auch das Publikum ab. Die Coverversionen vertrauter Klassiker bekommen dank der expressiven Bühnenshow neuen Drive.

 

Merken

Fr, 10. Juli 2015 · 20:00 Uhr · Kohlenmarkt

Cazyapjazz

Fusionjazz mit türkischen Klängen

cazyapjazz-2013 Wenn die sieben Musiker in ihrer außergewöhnlichen Instrumentierung Jazz mit kräftigen Prisen von türkischer Musik, Funk und Drum ‚n‘ Bass servieren, ergibt sich ein Mix, der zu einem Fest für Ohr und Auge wird. Dabei ergibt sich im Zusammenspiel immer wieder Überraschendes, das emotional Brücken vom Publikum auf die Bühne schlägt.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 11:30 Uhr · Kohlenmarkt

Fingerprints & Boris Gammer

Saxophongrooves die Eindruck machen

Fingerprints mit Boris Gammer Boris Gammer an Saxophon und Klarinette und Wolfgang Wahl an Sopran- und Tenorsaxophon geben den Ton vor, der von Pianist Volker Giesek, Stefan Telser am Bass und Dietmar Hess am am Schlagzeug dank der bandeigenen Arrangements stimmig komplettiert wird, ohne den Einzelnen den Raum für Improvisationen zu nehmen. Von Wayne Shorter bis Thelonious Monk wird Jazzgeschichte in die Gegenwart transportiert.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 13:30 Uhr · Kohlenmarkt

Nene Y Los Cabronatas

Latin im Zeichen der Jazzfreude

Nene y los Cabronatas Wenn Irene Bock alias Nene Cabrón energiegeladen zum Mikrophon greift, springt der Funke nicht nur unmittelbar auf Matthias Lindermayr an der Trompete, Bernd Huber an der Gitarre, Peter Hops am Bass und Andreas Kutschera am Schlagzeug über. Auch im Publikum entbrennt bei Songs vom „Summer Samba“ bis zu „Route 66″ schnell ein intensives Latin Feeling.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 15:30 Uhr · Kohlenmarkt

Expanding Universe Orchestra

Ausgedehnte Universal-Improvisationen

Expanding Universe Orchestra Ob Nebel oder Sternenhaufen, in dieser Jazzgalaxie verbinden Saxophonist David ‚Orion‘ Jäger, Posaunist  Christofer ‚Antares‘  Varner, Multiinstrumentalist Markus ‚Arktur‘ Heinze, Gero ‚Andromeda‘ Kempf an Gitarre und Bass sowie Mäx ‚Sirius‘ Huber am Schlagzeug mit freier Improvisation alles zu einem grenzenlosen Hörbild. Sich diesem intensiv zu widmen erweist sich schnell als heilsame Erfahrung, die mit Vorurteilen gründlich aufräumt.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 17:30 Uhr · Kohlenmarkt

Kobaya Beach

Chilliger Jazz mit Faible für Weltmusik

Kobaya Beach Betont rythmusfreudig präsentiert die Band, beim Jazzweekend mit Borel de Sousa um einen reinen Percussionisten verstärkt, ihre abwechslungsreichen Eigenkompositionen, die musikalische Traditionen von Afrika bis Lateinamerika aufgreifen. Vom treibenden Groove bis zur fein gesponnenen Ballade bietet die Band alles auf, was in ihr Chillout-Konzept passt.

Merken

Sa, 11. Juli 2015 · 20:00 Uhr · Kohlenmarkt

Old Riverhouse Jazzband

Wertvolle Oldtimer mit Swing

Old Riverhouse Jazzband Swingende Freude verbreitet die siebenköpfige Dixielandformation aus Franken mit ihrer mitreißenden Melange aus Blues, Dixie und Swing schon seit 1968. Erfahrung und Vertrautheit im musikalischen Miteinander manifestieren sich in der soliden Satzarbeit und den unterhalsamen Soli von „Do you know, What It Means To Miss New Orleans“ bis hin zu „Hello Dolly“.

 

Merken

So, 12. Juli 2015 · 11:30 Uhr · Kohlenmarkt

Izabella Effenberg Trio: Sound-Flash-Magic

Vibraphon zaubert magische Momente

Izabella Effenberg Trio: Sound-Flash-Magic Kraftvoll und ausdruckstark agiert Izabella Effenberg am Vibraphon. Im Zusammenspiel mit Jochen Pfister am Klavier und Pawel Czubatka an Drums und Marimbola entstehen spannende, rhythmisch-intensive Stücke die eine Magie verströmen, von der sich die Zuhörer gerne bannen lassen. Improvisation und arrangierte Passagen fließen ineinander und beflügeln die Fantasie.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 13:30 Uhr · Kohlenmarkt

OPHELIA

Scat-reiches mit belebender Wirkung

OPHELIA Stilsicherer Straight-Ahead-Jazz, mit viel Drive umgesetzt von der gekonnt scattenden Sängerin Johanna Iser, Martin Sörös an Piano und Synthesizer, Christian Diener am Bass sowie Leon Saleh am Schlagzeug, charakterisieren den traditionsbewussten aber doch auch selbstbewusst voranschreitenden Sound der Band. Singstimme wie Instrumente verstehen es, in den Stücken Akzente zu setzen, die Standards neuen Glanz verleihen.

Merken

So, 12. Juli 2015 · 15:30 Uhr · Kohlenmarkt

Uwe Nitzls Sixpak

Energiegeladener Sound, kompakt verpackt

Uwe Nitzls Sixpak Ausgewählte Standards, vom Bandleader einfallsreich arrangiert, und rasante Eigenkompositionen: Die Band um Sänger und Keyboarder Uwe Nitzel heizt mit ihrem Sound kräftig ein. Einflüsse aus Funk, Latin, Hip-Hop und Brasil prägen die energiegeladenen Stücke, die dank ihres offenen Konzept den vielseitigen Musikern genügend Raum geben, ihre individuellen Stärken solististisch auszuspielen.