Quantum Trio
20:00 Uhr

Gratwanderung zwischen Stille und Punk

Kennengelernt haben sich die drei Musiker beim Studium in Rotterdam. Dort wurde das Fundament für eine musikalische Verbundenheit gelegt, die noch heute weite Anreisen rechtfertigt, wenn es darum geht, die gemeinsame Klangwelt zu erforschen.
Schon ihr Erstlingswerk „Gravity“ wurde vom Polish Jazz Magazin als „Best Debut Album“ ausgezeichnet. Ihr aktuelles Doppel-Album „Duality: Particles & Waves“ setzt ihr Konzept konsequent fort, Parallelen zwischen ihren Kompositionen und der Quantentheorie zu ziehen. Und tatsächlich: wie das Licht, das je nach Versuchsanordnung mal als Partikel, mal als Welle erscheinen kann, erweist sich auch ihr Spiel als so wandlungsfähig, dass, je nach eingesetztem Instrumentarium, das Ergebnis Erwartungshaltungen auf den Kopf stellt.
Mit ihren dynamischen Kompositionen laden sie ihr Publikum live mitten in ihr Soundlabor ein. Ob der Blick durch die musikanalytische Linse Polyrhythmik offenbart, oder die Fusion mit Rock als Beschleuniger wirkt… für aufmerksame Beobachter bringen ihre Konzerte nicht nur einen Erkenntnisgewinn, sondern auch jede Menge Unterhaltung, wenn sich die drei mit Humor über musikalische Gesetzmäßigkeiten hinwegsetzen.